• Sonderpreis!
Weltneuheit im Bereich Cordyceps Cordycepin Lyophilized Schmelzpastille
search
  • Weltneuheit im Bereich Cordyceps Cordycepin Lyophilized Schmelzpastille

Cordyceps / Cordycepin Lyophilized Schmelzpastille | 10mg/Pastille

422,00 €
Bruttopreis zzgl. Versandkosten Lieferzeit 4-5 Werktage (Digitale Produkte sofort)

PZN Nummer: 16242314

Sie können auch hier bei 

Doc Green

oder mit diesem Merkzettel in Ihrer Apotheke bestellen!

Anzahl
En stock

Der große Schwindel mit Cordyceps und dem Inhaltsstoff Cordycepin!

Das ganze Internet ist voll von Pulver und Kapseln für Preise zwischen 15 und 34 Euro. Einmal taucht der Name Cordyceps sinensis auf, dann wieder Cordyceps militaris! Was ist das nun alles und warum ist es so günstig, wenn doch ein Kilo Cordycepin auf dem Weltmarkt momentan 24.000 Euro wert ist!?

Was ist Cordyceps militaris

Der Cordyceps militaris ist ein weiterer Vertreter der Gattung Cordyceps. Er teilt sich mit dem Cordyceps sinensis die parasitäre Lebensweise und auch die Inhaltsstoffe. Allerdings kommt der militaris auf der gesamten Nordhalbkugel vor und es wird ihm auch ein höherer Anteil an Cordycepin nachgewiesen. Der Cordyceps militaris ist erst in den letzten Jahren ins Zentrum der Forschung gerückt – weshalb er auch noch keine so lange Tradition als Vitalpilz besitzt.

Sein Potential ist allerdings unbestritten. Cordyceps sinensis / CS-4 Ursprünglich stammt der Cordyceps aus dem tibetischen Hochland aber er wächst auch in Teilen Chinas und Indiens.

Seinen deutschen Namen Chinesischer Raupenpilz verdankt der Cordyceps seinem äußerst ungewöhnlichen Nährboden. Vor dem Winter befällt der Pilz unter der Erde eine bestimmte Raupenart, die er abtötet und als Nahrung verwendet. Zum Frühlingsbeginn treibt er dann in mit einem keulenförmigen, braunen Fruchtkörper aus, der nur ca. 5-15cm hoch wird.

Aufgrund seiner hohen Nachfrage und Beliebtheit v.a. in der TCM und tibetischen Volksmedizin, wird der Cordyceps sinensis als derzeit teuerster Pilz gehandelt. Zu den Inhaltsstoffen des Cordyceps sinensis zählen nicht nur Vitamine, Spurenelemente und essentielle Aminosäuren, sondern auch Cordycepin, Ergosterol, Ophicordin, Galactomannan, L-Tryptophan. Weiter enthält der Pilz spezifische Polysaccharide und Glykoproteine.

Und nun das Resümee einer Labor Analyse

Die Extrakte werden auf Polysaccharide standardisiert. Eine Analytik auf Cordycepin findet daher nicht statt. Beim Cordyceps sinensis (bzw. Cs-4) macht dies auch keinen Sinn da dieser Pilz naturgemäß nur extrem kleine Mengen von Cordycepin beinhaltet. Cordyceps sinensis enthält zwar die Art-Verwandte Substanz Adenosin – jedoch kein Cordycepin.

Was sagt uns das nun?

Dass egal wer Cordyceps anbietet, dort evtl. der geringste Anteil von Cordycepin enthalten ist und zwar höchstens 0,02% auf 10mg! Darum ist es auch so günstig. Aber es ist der Wirkstoff um den es geht, und das ist das Cordycepin, das nun auch in den Bereichen der Kliniken für: Anthroposophische Medizin, Präventions Kur, Onkologie und integrative Medizin, den Einzug zur begleitenden Therapie begonnen hat.

Das dies nun leider nicht ganz günstig ist, lässt sich aufgrund der Marktsituationen und dem Aufwand erklären. Unser Produkt ist eine patentierte Lyophilized Schmelztablette die sofort in die Blutbahn über geht und daher in einer Blister Verpackung eingeschweißt ist, damit auch die Unversehrtheit bestehen bleibt.

Das Wirkprinzip der neuartigen Schmelztablette

Darüber hinaus erreichen wir mit der gefriergetrockneten Schmelztablette die Aufnahme in den Blutkreislauf bereits über die Mundschleimhaut und die Speiseröhrenschleimhaut. Das hat den Vorteil, dass nur ein kleiner Teil der wichtigen Inhaltsstoffe auf dem Weg durch Leber, Niere und Verdauungstrakt ausgesondert werden und damit verloren gehen können. 

Über die Mundschleimhaut führende Verabreichung von Arzneimittel: Der Magen-Darm-Trakt wird umgangen. Die Verabreichung von Arzneimitteln über die Mundschleimhaut wird auch oft als buccale (buccal = Wangenschleimhaut) oder sublinguale (sublingual = Schleimhaut unter der Zunge) Verabreichung bezeichnet.

Bei dieser Form der Applikation gelangt der Wirkstoff über die Blutgefäße der Mundschleimhaut direkt in die obere Hohlvene, die zum rechten Herzen führt (vgl. Blutkreislauf). So wird die Leberpassage vollständig umgangen. Der Arzneistoff wird nicht biochemisch verändert und steht in vollem Umfang dem Körper zur Verfügung. Der Wirkstoff wird sehr schnell aufgenommen.

Ein weiterer Vorteil ist die beschleunigte Aufnahme ins Blut. Sie ist wichtig, wenn schnell eine Wirkung erzielt werden muss, wie z.B. bei Angina-pectoris-Anfällen. Hier werden Nitroglycerin - Zerbeißkapseln im Mund zerkaut. Löst sich die Schmelztablette im Mund oder wird die Kapsel zerbissen, so entstehen im Speichel sehr hohe Wirkstoffkonzentrationen. Diese führen zu einer raschen Aufnahme über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf.

Inhalt: 30 Schmelzpastille = 300mg Cordycepin! 10mg Cordycepin in einer Pastille enthalten.

30 x á 10mg Preis von 350,00 € / Weltmarktpreis unbehandelt: 7.200 Euro

Anwendung: Es wird empfohlen, die Tablette auf der Zunge zergehen zu lassen und einige Minuten im Mund zu behalten. Anschließend sollte man nach der Einnahme ca. 30-45 Minuten keine Nahrung oder Flüssigkeiten zu sich zu nehmen.

Wichtiger Hinweis Die tgl. empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Kühl lagern und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

1038

Technische Daten

Herkunftsland
Deutschland
Menge
300
Anwendung
Tablette
Wärmeempfindlichkeit
Ja
Geschmack
keine Angabe
Farbe
keine Angabe
Inhaltsstoffe
siehe Beschreibung
Mindesthaltbarkeit
siehe Boden
PZN
16242314
EAN Nummer
4260705961402

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare