Organisches Shatavari Ayurveda Pulver
search
  • Organisches Shatavari Ayurveda Pulver

Organisches Shatavari Ayurveda Pulver

8,32 €

(9,25 € pro 100g)

Bruttopreis zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-3 Werktage

Satavari Ayuveda Pulver, vegan (90g)

PZN Nummer: 16741129

oder mit diesem Merkzettel können
Sie auch in Ihrer Apotheke bestellen!

Anzahl
En stock
19 Stück

 

Datenschutzbedingungen

 

Lieferbedingungen

 

Rücksendebedingungen

Shatavari (Spargel racemosus) ist eines der stärksten Kräuter im Ayurveda. Es wurde traditionell von Frauen eingenommen, um normale und gesunde hormonelle und reproduktive Funktionen zu unterstützen. Shatavari balanciert besonders zu Pitta Dosha. Das Pitta-Dosha besteht aus Feuer und Wasser und ist für die Verdauung und den Stoffwechsel der Energie und Informationen verantwortlich, die wir aus der Umwelt aufnehmen.

Shatavari, auch indischer Spargel genannt, wird im Ayurveda seit jeher für das Wohlbefinden von Frauen verwendet. Es soll nicht nur die Fruchtbarkeit erhöhen und als Aphrodisiakum agieren, sondern auch eine verjüngende Wirkung haben. Doch auch Männer können aus den positiven Effekten dieser Pflanze schöpfen.

Was ist Shatavari?
Shatavari ist ein kleiner, dorniger Busch, der hauptsächlich in Indien und dem Himalaya beheimatet ist. Die Pflanze gehört zur Spargelfamilie und wird deshalb auch als wilder Spargel oder indischer Spargel bezeichnet. Ihr botanischer Name ist Asparagus racemosus.

Während die Pflanze durch ihre schönen weißen Blüten und nadelförmigen Blätter auffällt, wird im Ayurveda hauptsächlich die Shatavari-Wurzel verwendet. Der Name „Shatavari“ bedeutet so etwas wie „eine Frau, die 100 Männer hat“. Wie der Name also bereits vermuten lässt, wird der wilde Spargel traditionell von Frauen zur Fruchtbarkeitssteigerung verwendet. Doch von seinen vielen positiven Eigenschaften können letztendlich beide Geschlechter profitieren.

Shatavari: Wirkung
Der wilde Spargel wird im Ayurveda seit Jahrhunderten für gesundheitliche Zwecke eingesetzt. Hauptsächlich ist er als fruchtbarkeitssteigerndes Tonikum für Frauen und Männer bekannt. Er stärkt aber auch das Kapha-Dosha und hilft dabei, die unsteten und hitzigen Eigenschaften von Vata und Pitta etwas zu dämpfen. Auf diese Weise tut er Körper und Geist besonders gut und bringt heilende Energie und Balance.

Beruhigend & schmerzstillend / Zur Darmberuhigung / Ein wahrer Jungbrunnen
Der wilde Spargel dient vor allem zur Beruhigung, da er das unstete Vata-Dosha besänftigt. So wirkt er angstlösend und nervenberuhigend und sorgt für eine erholsame und entspannte Nachtruhe. In der ayurvedischen Medizin wird Shatavari deshalb traditionell bei Schlafstörungen oder Schmerzen angewendet. Es hilft dem Geist, besser mit Stress umzugehen und wieder leichter zur Ruhe zu kommen.

Shatavari: ein Segen für Frauen
Shatavari hat eine ganz besondere Beziehung zu Frauen und findet im Ayurveda seit jeher Anwendung für deren Wohlergehen. So wirkt es beruhigend bei Menstruationsbeschwerden und hilft dabei, den Zyklus zu regulieren und Wehen zu hemmen. Die Wurzel ist jedoch auch bei vielen anderen Arten weiblichen Unwohlseins eine Wohltat.

Shatavari bei Kinderwunsch
Viele Frauen, die Probleme mit der Empfängnis hatten, sollen mit der Einnahme von Shatavari bereits gute Erfahrungen gemacht haben. Der indische Spargel ist im Ayurveda nämlich ein altehrwürdiges Hilfsmittel bei unerfülltem Kinderwunsch. Er soll die Fruchtbarkeit steigern und außerdem eine aphrodisierende Wirkung haben. So stärkt er nicht nur die Libido, sondern auch das Fortpflanzungsgewebe und bringt die Hormone wieder ins Gleichgewicht.

Doch selbst nach der Schwangerschaft kann Shatavari neugewordene Mütter weiterhin unterstützen. Durch seine befeuchtenden Eigenschaften fördert es die Milchbildung und schützt Gebärmutter und Eierstöcke vor Entzündungen.

Shatavari in den Wechseljahren
Der weibliche Körper erfährt im Laufe des Lebens einer Frau verschiedene Veränderungen. Aus ayurvedischer Sicht beginnt bei Mädchen ab der ersten Monatsblutung in der Pubertät die Pitta-Phase, die bis zur Menopause andauert. In den Wechseljahren geht der Körper allerdings in die Vata-Phase über, die für Bewegung, Ungleichgewicht und Unruhe steht.

Shatavari in den Wechseljahren oder bei Kinderwunsch
Vielen Frauen machen die Veränderungen in dieser Zeit ganz schön zu schaffen. Manche fühlen sich durch den Überschuss an Vata ängstlich, nervös oder gar etwas depressiv verstimmt. Hier ist es wichtig, auf die Veränderungen des Körpers einzugehen und das Vata wieder etwas zu beruhigen. Die Einnahme von Shatavari kann Frauen in den Wechseljahren dabei begleiten, indem sie wieder zu ihrer Mitte finden. Durch seine befeuchtenden und kühlenden Eigenschaften ist es wohltuend bei typischen Beschwerden der Menopause, wie Trockenheit und Hitze.

Auf diese Weise können also Frauen jeden Alters Vitalität und Kraft aus der Einnahme der Shatavari-Wurzel schöpfen.

Shatavari für Männer
Der indische Spargel ist vor allem als Allrounder bei Frauenproblemen im Einsatz, doch das bedeutet nicht, dass Männer nicht auch davon profitieren. Die Pflanze kann bei Männern nämlich die sexuelle Vitalität steigern. Vor allem bei Impotenz oder einem Rückgang der Libido kann sie gegensteuern. Sie soll außerdem die Spermienanzahl erhöhen und gut gegen Entzündungen im Fortpflanzungssystem helfen. In dieser Hinsicht ist die Pflanze in ihrer Wirkung ähnlich wie Ashwagandha.

Nebenwirkungen von Shatavari
Im Grunde ist die Einnahme von Shatavari gefahrlos und so sind auch keine Nebenwirkungen bekannt. Falls Sie allergisch auf Spargel sind, sollten Sie allerdings auch auf den wilden Spargel verzichten, weil es sonst zu den gleichen allergischen Reaktionen kommen könnte.

Da die Wurzel das Kapha-Dosha erhöht, kann es auch vorkommen, dass Sie ein wenig zunehmen. Wenn Sie ohnehin schon einen Kapha-Überschuss haben, würden wir Ihnen von der Einnahme eher abraten. Für die Einnahme während der Schwangerschaft gibt es noch keine Forschung. Auch wenn keine negativen Effekte bekannt sind, sollten Sie die Pflanze im Zweifelsfall lieber weglassen, wenn Sie schwanger sind.

Zusatzstoffe

100 % Shatavari-Pulver*. *aus biologischer Landwirtschaft
Nicht verwenden bei Schwangerschaft oder Stillzeit ohne Rücksprache mit einem Arzt.

Anwendung

Geben Sie ½ Teelöffel Shatavari-Pulver in eine Tasse mit heißem Wasser. Morgens oder abends vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen.

An einem kühlen, trockenen und dunklen Ort bei Raumtemperatur aufbewahren.

Herkunft

Indien

100 % organisch, 90g Dose, Vegan und GVO frei.

5119
19 Artikel

Vielleicht gefällt Ihnen auch

chat Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare