Schwefel min. 99,9%, Ph. Eur. anorganisch
search
  • Schwefel min. 99,9%, Ph. Eur. anorganisch
  • Schwefel min. 99,9%, Ph. Eur. anorganisch
  • Schwefel min. 99,9%, Ph. Eur. anorganisch

Schwefel min. 99,9%, Ph. Eur. anorganisch

7,14 €

(7,14 € pro 100 g)

Bruttopreis Lieferzeit 2-3 Werktage

Schwefel 99,9% Ph. Eur. 100g

PZN Nummer: 15242387

Sie können auch hier bei 

Doc Green

oder mit diesem Merkzettel in Ihrer Apotheke bestellen!

Anzahl
En stock

 

Datenschutzbedingungen

 

Lieferbedingungen

 

Rücksendebedingungen

Anorganischer Schwefel (min. 99,9%, Ph. Eur.) Entspricht den Reinheitsanforderungen des europäischen Arzneibuches

Andere Namen: Sulphur, Sulfur
Summenformel: S
Molare Masse: 32,06g/mol
Dichte: 2,07g/cm2
Gehalt: min. 99,9%, Ph. Eur.
CAS-Nummer: 7704-34-9
EG-Nummer: 231-722-6
EG-Index-Nummer: 016-094-00-1
Lagerklasse: 4.1B
UN-Nummer: 1350

Sicherheitshinweise zum anorganischen Schwefel

P102 - Schwefel darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P264 - Nach Gebrauch gründlich waschen.
P280 - Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302+P352 - BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.
P321 - Besondere Behandlung (siehe auf diesem Kennzeichnungsetikett).
P332+P313 - Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P362 - Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.

Signalwort: Achtung

GHS-Piktogramm-Ausrufezeichen

Gefahrenhinweise

H315 Verursacht Hautreizungen.

Anmerkung zum Unterschied von organisch und anorganisch

Anorganisch

Anorganische Stoffe sind in der Regel in Reinform. Sie enthalten keinen Kohlenstoff und können sich daher nicht mit anderen Stoffen verbinden (als Merkhilfe kann man sich Kohlenstoff als eine Art Kleber vorstellen). Anorganische Elemente bleiben einfach aufgebaut wie zB. Wasser, Salze und Metalle. Anorganischer Schwefel ist pur, der mit keinem anderen Stoff verbunden ist. Dieser Schwefel ist zitronengelb und in Pulverform.

Organische

Organische Stoffe sind Elemente, die mittels Kohlenstoff mit anderen Stoffen verbunden sind. Diese Moleküle sind daher meist komplexer aufgebaut als anorganische Stoffe. Beispiele für organische Stoffe sind Eiweiß, Fette, Sauerstoff und fossile Brennstoffe. Organischer Schwefel heißt Methylsulfonylmethan / MSM oder Dimethylsulfon / DMSO. Dieser enthält zusätzlich Kohlenstoff und Sauerstoff, ist weiß und in Kristallform.

Auszug aus Wikipedia zum Thema anorganische und organische Stoffe

Die große Bindungsfähigkeit des Kohlenstoffatoms ermöglicht eine Vielzahl von unterschiedlichen Bindungen zu anderen Atomen. Während viele anorganische Stoffe durch Temperatureinfluss und katalytische Reagenzien nicht verändert werden, finden organische Reaktionen oft bei Raumtemperatur oder leicht erhöhter Temperatur mit katalytischen Mengen an Reagenzien statt. Auch die Entstehung der Vielzahl der Naturstoffe (pflanzliche, tierische FarbstoffeZuckerFetteProteineNukleinsäuren) und letztlich der bekannten Lebewesen basiert auf dieser Bindungsfähigkeit. Quelle: Wikipedia

Spezifikation

5075
chat Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare